zurück

Oberösterreich

Kunst & Künstler im Mittelpunkt, welche Tagesausflüge und Veranstaltungen lohnenswert sind und warum Unternehmen wieder in den Standort investieren, lesen Sie im neuen Magazin „Oberösterreich“.
VORTEILSPREIS
  • für Premium-Kunden
    € 3,50
     

  • € 3,90
     
statt € 4,90 (exkl. Versandkosten)
Angebote gültig solange der Vorrat reicht. Angeführter Stattpreis: UVP des Herstellers (Stand: 8/2021).

Weitere Infos

Mit Most und Wein, Pralinen, Bio-Kräuter und -Gewürzen und mehr ist das Land ein Genussparadies, aber nicht nur: Mit findigen Ideen machen die Oberösterreicher Karriere, während Innovationen den Industriestandort stärken. Die neue Ausgabe des KURIER-Magazin „Oberösterreich“ zeigt die ganze Bandbreite. 

Adalbert Stifter, Anton Bruckner, oder Valie Export: Oberösterreich ist seit jeher ein Land der Kunst und der Künstler. In Städte, am Seeufer oder in den Bergen regt z. B.  Public Art zum Nachdenken an. Mit einem Streifzug zu den spannendsten Objekten fängt das Magazin an. Einer  ganz anderen Form der Kunstfertigkeit widmet sich Irene Reitböck. Sie fertigt  aus Stoff- und Lederresten Taschen an. Jede einzelne ist ein handgearbeitetes Unikat. Einfallsreichtum und Handwerk sind auch bei der Weinherstellung gefragt. Einer dieser neuen jungen Weinkünstler ist Armin Kienesberger, der es in  kurzer Zeit zum anerkannten Winzer gebracht hat und damit erneut den Beweis antritt, dass Oberösterreich nicht nur etwas von der Brauereikunst versteht – wobei: Es lohnt sich, genau diese ebenfalls auszukundschaften. Am besten gelingt das auf einer der drei neuen Bierradtouren, die durch das Mühlviertel, Österreichs größtem Hopfenanbaugebiet, führen. Wieder andere Wege schlägt Gerhard Maringer ein, der mit seinem Geschäftsmodell die Hotelbranche revolutionieren will. Er hat ein Konzept entwickelt, bei dem vom Check-in bis zur Abreise alles über ein mobiles Endgerät funktioniert.

Oberösterreich ist ein Land der Macher. Mit der richtigen Prise Realismus werden vielversprechende Ideen auf unterschiedlichste Art erfolgreich umgesetzt. Was sich sonst noch im Bundesland tut, welche Tagesausflüge und Veranstaltungen lohnenswert sind und warum Unternehmen wieder in den Standort investieren, lesen Sie im Magazin „Oberösterreich“.