zurück

Handball - Sieger GENeration

In einem historischen Jahr qualifizieren sich sowohl das Frauen- als auch das Männer Nationalteam für Welt- und Europameisterschaft. Alle Hintergrundinfos dazu finden Sie im neuen Magazin.
IHR VORTEIL
  • für Premium-Kunden
    € 4,50
     

  • € 6,50
     
statt € 9,50 (exkl. Versandkosten)
Angebot gültig solange der Vorrat reicht. Angeführter Stattpreis: UVP des Anbieters (Stand: 8/2021).  Versandkosten: Versandkostenfreie Zustellung ab einem Bestellwert von € 39,– (darunter € 3,99 Versandkostenpauschale). Für Premium-Kunden versandkostenfrei unabhängig vom Bestellwert.

Weitere Infos

Es ist schon wieder etwas Historisches passiert im österreichischen Handball: Erstmals konnten  sich in einem Jahr sowohl das rot-weiß-rote Nationalteam der Männer als auch jenes der Frauen für ein Großereignis qualifizieren.

Während die Herren zum fünften Mal nacheinander im Jänner 2022 eine Endrunde (EM) in Angriff nehmen werden, stellt das WM-Turnier der Frauen im Dezember 2021 eine Rückkehr für die österreichische Auswahl dar. Zwölf lange Jahre musste man darauf warten.

Die Weltmeisterschaft in Spanien könnte dem österreichischen Damen-Handball den lange ersehnten Impuls geben.   Vor allem in Hinblick auf die Heim-EM 2024  ist die diesjährige Teilnahme Gold wert. Denn die aktuelle Generation ist in erster Linie eines: jung. Im entscheidenden Qualifikationsspiel betrug das Durchschnittsalter gerade einmal 23 Jahre.

Leider nicht mehr  miterleben wird diesen historischen Winter Langzeit-Präsident Gerhard Hofbauer. 24 Jahre stand er dem österreichischen Handball mit Herz und Hirn vor, ehe er im Jänner überraschend verstarb. Auch atmosphärisch beginnt daher irgendwie eine neue Ära im heimischen Handball-Sport.

Apropos neu: Mit einem geänderten Namen geht Österreichs Herren-Liga in die neue Saison. Mit der Bezeichnung HLA kehrt ein alter Bekannter zurück. Allerdings umfassen die Handball Ligen Austria nun erstmals die höchste UND die zweithöchste Spielklasse. Der Schritt zurück ist durchaus vernünftig und nachvollziehbar. Was Sie in der bevorstehenden Spielzeit sonst noch erwartet, erfahren Sie ebenfalls auf den nächsten fast 140 Seiten.