zurück

Medico "Loslassen"

Schwerpunkte dieser Ausgabe: Alles rund um Beeren, Methoden zur Schärfung der eigenen Körperwahrnehmung, "Die Haut" sowie "Maschine Mensch".
  • CLUB-Preis
    für Premium-Mitglieder:
    € 2,90
    (versandkostenfrei)

     
    Erhältlich ab 5.6.2019
  •  
    für Basis-Mitglieder:
    € 3,90
    (inkl. Versandkosten)
  •  
    für Gäste:
    € 4,90
    (inkl. Versandkosten)
statt € 4,90 (exkl. Versandkosten)
Angebote gültig solange der Vorrat reicht. Angeführter Stattpreis: UVP des Herstellers (Stand: 5/2019).
Weitere Infos

Weitere Infos

Was haben Ida Rolf, Frederick Alexander, Moshé Feldenkrais und Avi Grinberg gemeinsam? Alle vier haben Techniken entwickelt, die Menschen dabei helfen, ihre Körperwahrnehmung zu schulen und dadurch physische Probleme zu verbessern. Zusammengefasst wird das unter dem Begriff Körperarbeit. Im neuen KURIER-Magazin Medico werden diese Methoden vorgestellt und es wird erklärt, wem sie helfen könnten.

Unser Körper kann uns in vielerlei Hinsicht einen Streich spielen. So kann es vorkommen, dass wir plötzlich das Gefühl haben, dass Tausende Ameisen über unsere Beine laufen: Woher kommt dieses Phänomen und ist es gefährlich? Und warum leiden wir unter Muskelkater und können wir dagegen etwas unternehmen? Diesen Fragen geht das neue Medico ebenso nach, wie der, warum in manchen Orten die Menschen besonders lange gesund bleiben und alt werden. Ein kleiner Tipp – auch die Ernährung spielt dabei eine Rolle. Apropos: Warum die Papaya mitsamt ihren Kernen verspeist werden sollte, was Koffein im Körper bewirkt und warum wir uns auf die Beerensaison freuen sollten, sind weitere Geschichten im Medico. 

Wie immer gibt es auch dieses Mal im neuen Medico zwei medizinische Schwerpunkte: So wird das Wunderwerk Haut aus allen Blickwinkeln beleuchtet – wie funktioniert unser größtes Organ, was kann es schädigen und wie können wir es in seinem Tun unterstützen? Der zweite Schwerpunkt beschäftigt sich mit der Maschine Mensch. Zu welchen Höchstleistungen der Körper imstande ist, wird aufgezeigt, warum unser Hirn uns zu dem macht, was wir sind, oder wie Medikamente im Organismus genau dorthin gelangen, wo sie hinsollen, wird erklärt.

Diese Angebote könnten Sie auch interessieren