zurück

Globart Academy

Treffpunkt für Visionäre und Denker im Essl Museum Klosterneuburg
  • CLUB-Vorteil
    für Premium-Mitglieder:
    1+1 gratis
    nur € 55,– statt € 110,– für 2 Personen 
    an den angeführten Terminen

Exklusiv für Premium-Mitglieder erhältlich!
 
Angebot gültig nur für Premium-Mitgieder nach Verfügbarkeit für 2 Personen pro CLUB-Karte gegen Vorweis der CLUB-Karte. Angeführter Stattpreis: Summe der Einzelpreise laut regulärer Preisliste des Veranstalters (Stand: 8/2019).
Weitere Infos

Weitere Infos

Vom 3. – 19. Oktober öffnen sich erstmals die Türen des Essl Museums für die Globart Academy. Sie startet mit einem auf drei Jahre ausgelegten, neuen Konzept: der Triade „Leben macht Sinn“. Klosterneuburg wird damit zum Treffpunkt für Visionäre, große und unkonventionelle Denker, engagierte Weltverbesserer – einfach für alle, die offen sind für Veränderung, die Zukunft gestalten wollen.

1. Donnerstag: Byung-Chul Han, Saskia Hölbling und Wolfgang Mitterer
Die Academy eröffnet einer der wichtigsten Philosophen unserer Zeit: Byung Chul-Han. In seinem Vortrag spannt er ein Himmelszelt über die Schönheit der Schöpfung. Saskia Hölbling gibt darauf eine tänzerische Antwort. Der Komponist Wolfgang Mitterer, der Kinderchor von Superar, eine Bläsergruppe der Universität Wien unter der Leitung von Maria Gstättner und die Stadtkapelle Klosterneuburg stimmen Sie ein auf ein Fest des Lebens.

2. Donnerstag: Haus Bartleby, RIP Savita Rani und Avital Ronell
Ihr Donnerstagabend wird zum kritischen Denken, Reflexion, Fragen zu Gender und Krisenlösung anregen. Klimawandel, Krieg, Hunger und allgemeine Aussichtslosigkeit erfordern ein rasches Handeln. Das Künstlerkollektiv Haus Bartleby wird mit “einer letzten Verhandlung der Krise” aufzeigen, wie sehr die Zeit drängt. Die Philosophin Avital Ronell wird Sie in ein Denken der Zukunft einführen. Die feministische Performance der indischen Künstlerin Savita Rani wird der künstlerische Höhepunkt des Abends.

3. Donnerstag: Es kann uns nicht egal sein! Björn Dahlem, Gemüseorchester
Es kann uns nicht egal sein. AktivistInnen sind die ImpulsgeberInnen von Veränderung. Ob bei der Berliner Mauer oder der Klimakrise: das Ziel ist dasselbe: etwas DRINGEND ändern. Hören Sie bewegenden Reden aus zwei Generationen echter AktivistInnen zu. Initiator der Montagsgebete in der Leipziger Nikolai Kirche Christoph Wonneberger, Klima-Volksbegehren-Aktivistin Katharina Rogenhofer, PreisträgerInnen des SAGS MULTI! Redewettberwerbs Ananya Mukund und David Popescu werden Ihnen über ihre Träume und Antrieb erzählen.

Termine & Ort:
Do., 3., 10. und 17. Oktober 2019
jeweils 11 bis 23 Uhr
Essl Museum, 3400 Klosterneuburg, An der Donau-Au 1

Info & Anmeldung:
Blanka Böcskei
Telefon: 01/5346287
E-Mail: academy@globart.at
Internet: www.globart-academy.at

Partnerunternehmen