zurück

Magazin ECONO Immobilien

Lesen Sie auf 132 Seiten alles zur Entwicklung des Immobilienmarktes, Wohnbautrends für 2020 sowie Stein für Stein zum Öko Haus.
  • CLUB-Preis
    für Premium-Mitglieder:
    € 5,50
    (versandkostenfrei)
  •  
    für Basis-Mitglieder:
    € 7,50
    (inkl. Versandkosten)
  •  
    für Gäste:
    € 9,50
    (inkl. Versandkosten)
statt € 9,50 (exkl. Versandkosten)
Angebote gültig solange der Vorrat reicht. Angeführter Stattpreis: UVP des Herstellers (Stand: 12/2019).

Weitere Infos

Sind die Preise für Wohnungen und Einfamilienhäuser 2019 gestiegen? Lohnt es sich gerade jetzt, Schulden zu machen, um ein Eigenheim zu finanzieren oder Altkredite umzuschulden? Und was wird einmal mit Omas Haus passieren? Einblick in die komplexe Welt des Immobilienmarktes gibt die neue Ausgabe des 132 Seiten starken KURIER-Magazins. Neben einem Überblick über die aktuelle Preisentwicklung, Finanzierungsmöglichkeiten und Wohnrecht beim Erben wird auch ein Portal zur Vergangenheit geöffnet: So wird die Geschichte der für Wien urtypischen Zinshäuser, samt Bassena und sogenanntem „Sperrsechserl“, erzählt und auch der Aufstieg des Aufzugs, erstmals 1869 in einem Wiener Haus eingebaut, unter die Lupe genommen. Anhand eines ehemaligen Bürgerspitals in Rust zeigt sich, welche Rolle Denkmalschutz heute spielt und wie historische Bauten für die moderne Nutzung fit gemacht werden können, ohne deren Kulturerbe zu verraten. Auch erzählen Promis wie Alfons Haider, Gerald Pichowetz oder Angelika Niedetzky, warum die erste Wohnung vielleicht spartanisch, aber das Leben darin trotzdem eine „Mordsgaudi“ war. Zudem holen wir jene Personen vor den Vorhang, die im Alltag dafür sorgen, dass Wohnimmobilien lebenswert bleiben: Wir haben unter anderem eine Hausbetreuerin, einen Haustechniker, eine Rauchfangkehrerin und einen Schädlingsbekämpfer einen Tag lang belgeitet.

Die ideale Feiertagslektüre für alle, die sich für Immobilien und Eigentum, für (nachhaltiges) Bauen und Wohnen interessieren.