zurück

Porzellanbecher "Stadtbahnstation Karlsplatz"

Porzellanbecher mit Fassadenelementen des bekannten Wiener Jugendstil-Bauwerkes im Zentrum Wiens
VORTEILSPREIS
  • € 23,90
statt € 28,90 (exkl. Versandkosten)
nur noch 1 Stück verfügbar
Angebote gültig solange der Vorrat reicht.
Angeführter Stattpreis: UVP des Herstellers (Stand: 2/2020).
Versandkosten: Versandkostenfreie Zustellung ab einem Bestellwert von € 39,– (darunter € 3,99 Versandkostenpauschale). Für Premium-Kunden versandkostenfrei unabhängig vom Bestellwert.
nur noch 1 Stück verfügbar

Weitere Infos

Wien gilt als Hauptstadt des Jugendstils - jener Epoche, die Ausdruck einer neuen, progressiven Geisteshaltung war und in der Kunst und Architektur auf moderne florale und geometrische Muster setzte. Die Becher wurden speziell von Kahla Thüringen gefertigt, einem traditionsreichen deutschen Porzellanbetrieb.

Porzellanbecher "Stadtbahnstation Karlsplatz"
Von der 1899 eröffneten Stadtbahnstation Karlsplatz, Teil der von Otto Wagner geplanten Wiener Stadtbahn, sind heute noch die zwei einander gegenüberliegenden Pavillons erhalten. Mit ihren stilisierten goldenen Sonnenblumen von Joseph Maria Olbrich gelten sie als Musterbeispiel des Wiener Jugendstils. Heute beheimaten die Pavillons ein Kaffeehaus und das Otto-Wagner-Museum.

Details:
  • Porzellanbecher mit Echtgolddekor (Glanzgold)
  • Volumen: 300 ml
  • Höhe: 11,3 cm
  • spülmaschinengeeignet
  • Kahla „Pro Öko“-Siegel